Paul's Letter to the Galatians

Galater 1

1:1 Paul, an Apostle, not from men and not through man, but through Jesus Christ, and God the Father, who raised him from the dead,
1:2 and all the brothers who are with me: to the churches of Galatia.
1:3 Gnade und Friede von Gott, dem Vater, and from our Lord Jesus Christ,
1:4 who gave himself on behalf of our sins, so that he might deliver us from this present wicked age, according to the will of God our Father.
1:5 To him is glory forever and ever. Amen.
1:6 Ich frage mich, dass Sie so schnell übertragen wurden, von dem, der euch durch die Gnade Christi berufen, über zu einem anderen Evangelium.
1:7 Denn es gibt keine andere, außer, dass einige Personen gibt, die Sie und die stören wollen das Evangelium Christi zu kippen.
1:8 Aber wenn jemand, auch wir selbst oder ein Engel vom Himmel, waren Sie ein anderes Evangelium als das zu predigen, die wir euch gepredigt haben, sei im Banne.
1:9 So, wie wir gesagt haben, bevor, so sage ich jetzt wieder: Wenn jemand ein Evangelium euch verkündigt, dass andere als die Sie erhalten haben,, sei im Banne.
1:10 Für am reden ich jetzt Männer, oder Gott? Oder, bin ich der Suche nach den Menschen zu gefallen? Wenn ich noch Männer waren gefallen, Ich würde dann nicht ein Diener Christi sein.
1:11 Denn ich hätte Sie verstehen, Brüder, dass das Evangelium von mir, das gepredigt worden ist, nach dem Menschen nicht.
1:12 Und ich habe es nicht annimmt vom Menschen, noch habe ich es erfahren, außer durch die Offenbarung Jesu Christi.
1:13 Für Sie haben meines früheren Verhalten im Judentum gehört,: dass, über die Maßen, Ich verfolgte die Kirche Gottes und kämpfte gegen ihre.
1:14 Und ich fortgeschritten im Judentum über viele meinesgleichen unter meinesgleichen, in Eifer zu den Traditionen meiner Väter zu sein reichlicher erwiesen haben.
1:15 Aber, Als es ihm,, aus dem Schoß meiner Mutter, hatte mich auseinander, und wer hat mich durch seine Gnade berufen,
1:16 offenbaren in mir seinen Sohn, so dass ich ihn unter den Heiden evangelisieren könnten, Ich versuchte nicht, neben der Zustimmung aus Fleisch und Blut.
1:17 Weder ging ich nach Jerusalem, zu denen, die vor mir Apostel waren. Statt, Ich ging in Arabien, und nächste kehrte ich nach Damaskus.
1:18 Und dann, nach drei Jahren, Ich ging nach Jerusalem Peter zu sehen; und ich blieb mit ihm für 15 Tage.
1:19 Aber ich sah keine der anderen Apostel, außer James, der Bruder des Herrn.
1:20 Nun, was ich euch schreibe: erblicken, vor Gott, ich lüge nicht.
1:21 Nächster, Ich ging in die Länder Syrien und Kilikien.
1:22 Aber ich war von Angesicht unbekannt zu den Kirchen von Judäa, die waren in Christus.
1:23 Denn hätte sie nur gehört, dass: "Er, die früher verfolgt uns, jetzt evangelisiert, den Glauben, den er einst gekämpft haben. "
1:24 Und sie priesen Gott in mir.

Galater 2

2:1 Nächster, nach vierzehn Jahren, Ich ging wieder nach Jerusalem, nehmen mit mir Barnabas und Titus.
2:2 Und ich ging bis nach Offenbarung, und ich diskutierte mit ihnen über das Evangelium, das ich unter den Heiden bin Predigt, aber weg von denen, die waren vorgibt etwas zu sein,, damit ich vielleicht laufen, oder ausgeführt haben, vergeblich.
2:3 But even Titus, who was with me, though he was a Gentile, was not compelled to be circumcised,
2:4 but only because of false brothers, who were brought in unknowingly. They entered secretly to spy on our liberty, which we have in Christ Jesus, so that they might reduce us to servitude.
2:5 We did not yield to them in subjection, even for an hour, in order that the truth of the Gospel would remain with you,
2:6 and away from those who were pretending to be something. (Whatever they might have been once, it means nothing to me. God does not accept the reputation of a man.) And those who were claiming to be something had nothing to offer me.
2:7 Aber es war im Gegenteil, da sie, dass das Evangelium an die Unbeschnittene gesehen hatte, wurde mir anvertraut, ebenso wie das Evangelium in die beschnitten wurde Petrus anvertraut.
2:8 Denn wer arbeitete das Apostolat zu der in Peter beschnitten, in mir arbeitete auch unter den Heiden.
2:9 Und so, wenn sie hatten die Gnade anerkannt, die mir gegeben wurde, James und Kephas und Johannes, die schien wie Säulen, mir gab und die rechte Hand der Gemeinschaft zu Barnabas, so dass wir würden zu den Heiden gehen, während sie auf den beschnittenen ging,
2:10 fragen nur, dass wir von den Armen bewusst sein sollte, Das war genau das, was ich war besorgt auch tun.
2:11 Aber wenn Cephas war in Antiochia angekommen, Ich stand vor ihm ins Gesicht, denn er war tadelnswert.
2:12 Denn bevor bestimmte diejenigen von James angekommen, aß er mit den Heiden;. Aber wenn sie waren angekommen, er zog auseinander und trennte sich, diejenigen fürchten, die aus der Beschneidung waren.
2:13 Und die anderen Juden zugestimmt zu seinem Schein, so daß selbst Barnabas wurde von ihnen in diese Verlogenheit geführt.
2:14 Aber als ich gesehen hatte, dass sie nicht richtig waren zu Fuß, von der Wahrheit des Evangeliums, Ich sagte zu Kephas vor allen: "Wenn du, während Sie sind ein Jude, wie die Heiden leben und nicht die Juden, wie kommt es, dass Sie die Heiden zwingen, die Gewohnheiten der Juden zu halten?"
2:15 Natürlich, we are Jews, and not of the Gentiles, sinners.
2:16 And we know that man is not justified by the works of the law, but only by the faith of Jesus Christ. And so we believe in Christ Jesus, in order that we may be justified by the faith of Christ, and not by the works of the law. For no flesh will be justified by the works of the law.
2:17 Aber falls, while seeking to be justified in Christ, we ourselves are also found to be sinners, would then Christ be the minister of sin? Lassen Sie es nicht so sein,!
2:18 For if I rebuild the things that I have destroyed, I establish myself as a prevaricator.
2:19 For through the law, I have become dead to the law, so that I may live for God. I have been nailed to the cross with Christ.
2:20 I live; yet now, Ich kann es nicht, but truly Christ, who lives in me. And though I live now in the flesh, I live in the faith of the Son of God, who loved me and who delivered himself for me.
2:21 I do not reject the grace of God. For if justice is through the law, then Christ died in vain.

Galater 3

3:1 O sinnlosen Galater, wer hat dich so fasziniert, dass Sie die Wahrheit nicht gehorchen, obwohl Jesus Christus wurde vor Ihren Augen präsentiert, unter euch gekreuzigt?
3:2 Ich wünschte nur, diese von Ihnen wissen: Erhielten Sie den Geist durch die Werke des Gesetzes, oder durch die Predigt des Glaubens?
3:3 Sind Sie so dumm, dass, obwohl begann man mit dem Geist, Sie würden nun mit dem Fleisch zu beenden?
3:4 Haben Sie schon ohne Grund so viel Leid? Wenn ja, dann ist es vergeblich.
3:5 Deshalb, tut er, der den Geist euch verteilt, und die wirkt Wunder unter euch, Akt durch die Werke des Gesetzes, oder durch die Predigt des Glaubens?
3:6 It is just as it was written: „Abraham hat Gott geglaubt, und es wurde zu Recht zu ihm bekannt ist. "
3:7 Deshalb, wissen, dass diejenigen, die des Glaubens, Das sind die Söhne Abrahams.
3:8 So Schrift, voraussah, daß Gott die Heiden durch den Glauben rechtfertigen würde, vorausgesagt Abraham: "Alle Nationen wird in euch gesegnet sein."
3:9 Und so, diejenigen, die des Glaubens sind, werden mit dem gläubigen Abraham gesegnet.
3:10 Denn so viele der Werke des Gesetzes sind unter einem Fluch. Für hat es geschrieben: "Verflucht ist jeder, der nicht in allen Dingen nicht weiter, die im Buch des Gesetzes geschrieben wurden,, um sie zu tun. "
3:11 Und, da im Gesetz niemand gerecht vor Gott, Dies manifestiert sich: "Für die gerade lebt der Mensch durch den Glauben."
3:12 Aber das Gesetz ist nicht des Glaubens; stattdessen, "Wer tut diese Dinge werden von ihnen leben."
3:13 Christus hat uns vom Fluch des Gesetzes erlöst, da wurde er für uns ein Fluch. Denn es steht geschrieben: "Verflucht ist jeder, der von einem Baum hängt."
3:14 Das war so, dass der Segen Abrahams die Heiden durch Christus Jesus erreichen, damit wir die Verheißung des Geistes durch den Glauben empfangen können.
3:15 Brüder (I speak according to man), if a man’s testament has been confirmed, no one would reject it or add to it.
3:16 The promises were made to Abraham and to his offspring. He did not say, “and to descendents,” as if to many, aber stattdessen, as if to one, er sagte, “and to your offspring,” who is Christ.
3:17 Aber das sage ich: the testament confirmed by God, was, after four hundred and thirty years became the Law, does not nullify, so as to make the promise empty.
3:18 For if the inheritance is of the law, then it is no longer of the promise. But God bestowed it to Abraham through the promise.
3:19 Why, dann, was there a law? It was established because of transgressions, until the offspring would arrive, to whom he made the promise, ordained by Angels through the hand of a mediator.
3:20 Now a mediator is not of one, yet God is one.
3:21 Also dann, was the law contrary to the promises of God? Lassen Sie es nicht so sein,! For if a law had been given, which was able to give life, truly justice would be of the law.
3:22 Aber die Schrift hat alles unter die Sünde eingeschlossen, so, dass das Versprechen, durch den Glauben an Jesus Christus, könnte denen gegeben werden, die glauben,.
3:23 Aber vor dem Glauben angekommen, wir wurden von eingeschlossen ist unter dem Gesetz erhalten, zu diesem Glauben, die aufgedeckt werden sollte.
3:24 Und so war das Gesetz unser Schutz in Christus, um damit wir durch den Glauben gerechtfertigt werden.
3:25 Nachdem aber der Glaube ist angekommen, sind wir nicht mehr unter einem Vormund.
3:26 Für Sie sind alle Kinder Gottes, durch den Glauben, der in Christus Jesus ist,.
3:27 Denn wie viele von euch in Christus geworden sind bekleidet mit Christus getauft sind,.
3:28 Es ist weder Jude noch Grieche; gibt es weder Diener noch frei; es ist weder männlich noch weiblich. Für Sie sind alle eins in Christus Jesus.
3:29 Und wenn Sie sind Christi, dann sind Sie die Nachkommen Abrahams, Erben nach der Verheißung.

Galater 4

4:1 But I say that, during the time an heir is a child, he is no different from a servant, even though he is the owner of everything.
4:2 For he is under tutors and caretakers, until the time which was predetermined by the father.
4:3 So also we, when we were children, were subservient to the influences of the world.
4:4 Aber als die Fülle der Zeit kam, Gott sandte seinen Sohn, von einer Frau gebildet, unter dem Gesetz gebildet,
4:5 damit er diejenigen, die nach dem Recht einzulösen waren, damit wir die Annahme von Sohnschaft erlangen.
4:6 Deshalb, Weil ihr aber Söhne sind, Gott hat den Geist seines Sohnes in eure Herzen gesandt, herausschreien: "Abba, Vater."
4:7 Und jetzt ist er kein Diener, aber ein Sohn. Aber wenn er ein Sohn, dann ist er auch ein Erbe, durch Gott.
4:8 But then, sicher, while ignorant of God, you served those who, natürlich, are not gods.
4:9 Aber jetzt, since you have known God, or rather, since you have been known by God: how can you turn away again, to weak and destitute influences, which you desire to serve anew?
4:10 You serve the days, and months, und Zeiten, and years.
4:11 I am afraid for you, lest perhaps I may have labored in vain among you.
4:12 Brüder, Ich bitte Sie. Be as I am. Denn ich, auch, am like you. You have not injured me at all.
4:13 But you know that, in the weakness of the flesh, I have preached the Gospel to you for a long time, and that your trials are in my flesh.
4:14 You did not despise or reject me. Aber stattdessen, you accepted me like an Angel of God, even like Christ Jesus.
4:15 Deshalb, where is your happiness? For I offer to you testimony that, if it could be done, you would have plucked out your own eyes and would have given them to me.
4:16 Also dann, have I become your enemy by telling you the truth?
4:17 They are not imitating you well. And they are willing to exclude you, so that you might imitate them.
4:18 But be imitators of what is good, always in a good way, and not only when I am present with you.
4:19 Meine kleine Söhne, I am giving birth to you again, until Christ is formed in you.
4:20 And I would willingly be present with you, selbst jetzt. But I would alter my voice: for I am ashamed of you.
4:21 Sag mir, you who desire to be under the law, have you not read the law?
4:22 Denn es steht geschrieben, dass Abraham hatte zwei Söhne: ein von einem Diener Frau, und ein durch eine freie Frau.
4:23 Und wer der Knecht war, nach dem Fleisch geboren. Wer aber der freien Frau war, durch das Versprechen geboren.
4:24 Diese Dinge sollen durch eine Allegorie. Für diese stellen die beiden Testamente. Gewiß, die ein, auf dem Berg Sinai, gebiert zu Knechtschaft, das ist Hagar.
4:25 For Sinai is a mountain in Arabia, which is related to the Jerusalem of the present time, and it serves with her sons.
4:26 Aber das Jerusalem, das ist oben ist frei; das gleiche ist unsere Mutter.
4:27 Denn es wurde geschrieben: "Rejoice, O Unfruchtbare, wenn Sie nicht begreifen,. Hervorbrechen und ausrufen, wenn Sie nicht geben Geburt. Für viele sind die Kinder der verwüsteten, noch mehr als ihr, die einen Mann hat. "
4:28 Now we, Brüder, like Isaac, are sons of the promise.
4:29 But just as then, he who was born according to the flesh persecuted him who was born according to the Spirit, so also it is now.
4:30 Und was sagt die Schrift? "Cast heraus die Frau Diener und ihr Sohn. Für den Sohn eines Dieners Frauen ist nicht ein Erbe mit dem Sohn einer freien Frau sein. "
4:31 Und so, Brüder, wir sind nicht die Söhne der Dienerin, sondern der Freien. Und das ist die Freiheit, mit der Christus gesetzt hat uns frei.

Galater 5

5:1 Bleib standhaft, und nicht bereit sein, wieder zu werden, durch das Joch der Knechtschaft gehalten.
5:2 Siehe,, ich, Paul, say to you, that if you have been circumcised, Christ will be of no benefit to you.
5:3 For I again testify, about every man circumcising himself, that he is obligated to act according to the entire law.
5:4 You are being emptied of Christ, you who are being justified by the law. You have fallen from grace.
5:5 For in spirit, durch den Glauben, we await the hope of justice.
5:6 Denn in Christus Jesus, neither circumcision nor uncircumcision prevails over anything, but only faith which works through charity.
5:7 You have run well. So what has impeded you, that you would not obey the truth?
5:8 This kind of influence is not from him who is calling you.
5:9 A little leaven corrupts the whole mass.
5:10 I have confidence in you, im Herrn, that you will accept nothing of the kind. Hingegen, he who disturbs you shall bear the judgment, whomever he may be.
5:11 And as for me, Brüder, if I still preach circumcision, why am I still suffering persecution? For then the scandal of the Cross would be made empty.
5:12 And I wish that those who disturb you would be torn away.
5:13 For you, Brüder, have been called to liberty. Only you must not make liberty into an occasion for the flesh, aber stattdessen, serve one another through the charity of the Spirit.
5:14 For the entire law is fulfilled by one word: “You shall love your neighbor as yourself.”
5:15 But if you bite and devour one another, be careful that you are not consumed by one another!
5:16 Also dann, ich sage: Walk in the spirit, and you will not fulfill the desires of the flesh.
5:17 For the flesh desires against the spirit, and the spirit against the flesh. And since these are against one another, you may not do whatever you want.
5:18 Aber wenn Sie sich vom Geist geleitet, Sie sind nicht unter dem Gesetz.
5:19 Jetzt sind die Werke des Fleisches sind manifest; Sie sind: Unzucht, Lust, Homosexualität, Zügellosigkeit,
5:20 die Portion Idole, Drogengebrauch, Feindseligkeit, Streitsucht, Eifersucht, Zorn, Streit, Zwistigkeiten, Divisionen,
5:21 Neid, Mord, Rausch, Zecherei, und ähnliche Dinge. Über diese Dinge, Ich Sie weiterhin zu predigen, wie ich euch verkündigt: dass diejenigen, die auf diese Weise handeln, werden das Reich Gottes nicht erhalten.
5:22 Aber die Frucht des Geistes ist die Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Nachsicht,
5:23 Sanftmut, Glaube, Bescheidenheit, Abstinenz, Keuschheit. Es gibt kein Gesetz gegen solche Dinge.
5:24 Für diejenigen, die Christus ihr Fleisch gekreuzigt, zusammen mit seinen Lastern und Wünsche.
5:25 Wenn wir aus dem Geist leben, wir sollten auch durch den Geist gehen.
5:26 Let us not become desirous of empty glory, provoking one another, envying one another.

Galater 6

6:1 Und, Brüder, if a man has been overtaken by any offense, you who are spiritual should instruct someone like this with a spirit of leniency, considering that you yourselves might also be tempted.
6:2 Carry one another’s burdens, and so shall you fulfill the law of Christ.
6:3 For if anyone considers himself to be something, though he may be nothing, he deceives himself.
6:4 So let each one prove his own work. Und auf diese Weise, he shall have glory in himself only, and not in another.
6:5 For each one shall carry his own burden.
6:6 And let him who is being taught the Word discuss it with him who is teaching it to him, in every good way.
6:7 Wählen Sie nicht die Irre zu wandern. God is not to be ridiculed.
6:8 For whatever a man will have sown, that also shall he reap. For whoever sows in his flesh, from the flesh he shall also reap corruption. But whoever sows in the Spirit, from the Spirit he shall reap eternal life.
6:9 Und so, let us not be deficient in doing good. For in due time, we shall reap without fail.
6:10 Deshalb, while we have time, we should do good works toward everyone, and most of all toward those who are of the household of the faith.
6:11 Consider what kind of letters I have written to you with my own hand.
6:12 For as many of you as they desire to please in the flesh, they compel to be circumcised, but only so that they might not suffer the persecution of the cross of Christ.
6:13 Und doch, neither do they themselves, who are circumcised, keep the law. Statt, they want you to be circumcised, so that they may glory in your flesh.
6:14 Aber weit sei es von mir zum Ruhm, außer im Kreuz unseres Herrn Jesus Christus, durch wen ist mir die Welt gekreuzigt, und ich der Welt.
6:15 Denn in Christus Jesus, weder Beschneidung noch Vorhaut herrscht in irgendeiner Weise, aber stattdessen gibt es eine neue Kreatur.
6:16 Und wer folgt dieser Regel: Friede und Barmherzigkeit sei mit ihnen, und über das Israel Gottes.
6:17 In Bezug auf andere Angelegenheiten, lassen niemanden mich beunruhigen. Denn ich die Stigmata des Herrn Jesus in meinem Körper tragen.
6:18 sein die Gnade unseres Herrn Jesus Christus kann mit Ihrem Geist, Brüder. Amen.