Ch 1 John

John 1

1:1 Am Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort.
1:2 Er war mit Gott am Anfang.
1:3 Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und nichts, was gemacht wurde, ohne ihn gemacht.
1:4 Das Leben war in Ihm, und das Leben war das Licht der Menschen.
1:5 Und das Licht scheint in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht begreifen.
1:6 Es war ein Mann von Gott gesandt, dessen Name war John.
1:7 Er kam als Zeuge zu bieten Zeugnis über das Licht, so dass alle durch ihn glauben würde.
1:8 Er war nicht das Licht, aber er war bieten Zeugnis über das Licht.
1:9 Das wahre Licht, die beleuchtet jeden Menschen, diese Welt kommen würde in.
1:10 Er war in der Welt, und die Welt ist durch ihn gemacht, und die Welt erkannte ihn nicht.
1:11 Er ging zu seinem eigenen, und die Seinen nahmen ihn nicht akzeptieren.
1:12 Doch wer hat ihn akzeptieren, diejenigen, die an seinen Namen glauben, er gab ihnen die Macht, Kinder Gottes zu werden.
1:13 Diese sind geboren, nicht aus dem Blut, nicht aus dem Willen des Fleisches, nicht aus dem Willen des Menschen, sondern von Gott.
1:14 Und das Wort wurde Fleisch, und er lebte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, Ruhm wie die einen einzigen Sohn vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.
1:15 John bietet Zeugnis über ihn, und er schreit, Sprichwort: „Das ist der, von dem ich sagte:: ‚Er, der nach mir kommen wird, wurde vor mir platziert, weil er vor mir gegeben hat.‘“
1:16 Und aus seiner Fülle, wir alle erhalten haben, sogar Gnade um Gnade.
1:17 Denn das Gesetz, obwohl Moses gegeben, die Gnade und Wahrheit ist durch Jesus Christus.
1:18 Niemand hat jemals sah Gott; der eingeborene Sohn, die im Schoß des Vaters, er selbst hat ihn beschrieben.
1:19 And this is the testimony of John, when the Jews sent priests and Levites from Jerusalem to him, so that they might ask him, "Wer bist du?"
1:20 And he confessed it and did not deny it; and what he confessed was: “I am not the Christ.”
1:21 Und sie fragten ihn: “Then what are you? Are you Elijah?"Und er sagte:, “I am not.” “Are you the Prophet?” And he answered, “No.”
1:22 Deshalb, Sie hat mir gesagt: "Wer bist du, so that we may give an answer to those who sent us? What do you say about yourself?"
1:23 Er sagte, “I am a voice crying out in the desert, ‘Make straight the way of the Lord,’ just as the prophet Isaiah said.”
1:24 And some of those who had been sent were from among the Pharisees.
1:25 And they questioned him and said to him, “Then why do you baptize, if you are not the Christ, and not Elijah, and not the Prophet?"
1:26 John answered them by saying: “I baptize with water. But in your midst stands one, whom you do not know.
1:27 The same is he who is to come after me, who has been placed ahead of me, the laces of whose shoes I am not worthy to loosen.”
1:28 These things happened in Bethania, über den Jordan, where John was baptizing.
1:29 Am nächsten Tag, John saw Jesus coming toward him, and so he said: "Siehe, the Lamb of God. Siehe,, he who takes away the sin of the world.
1:30 This is the one about whom I said, ‘After me arrives a man, who has been placed ahead of me, because he existed before me.’
1:31 And I did not know him. Yet it is for this reason that I come baptizing with water: so that he may be made manifest in Israel.”
1:32 And John offered testimony, Sprichwort: “For I saw the Spirit descending from heaven like a dove; and he remained upon him.
1:33 And I did not know him. But he who sent me to baptize with water said to me: ‘He over whom you will see the Spirit descending and remaining upon him, this is the one who baptizes with the Holy Spirit.’
1:34 Und ich sah,, and I gave testimony: that this one is the Son of God.”
1:35 Am nächsten Tag wieder, John stand mit zwei seiner Jünger.
1:36 Und erblickte Jesus zu Fuß, er sagte, "Siehe, das Lamm Gottes.“
1:37 Und zwei Jünger auf ihn zu hören sprechen. Und sie folgten Jesus.
1:38 Da sprach Jesus, Umdrehen und sehen, wie sie ihm folgende, sagte zu ihnen:, "Was suchst du?"Und sie sprachen zu ihm:, "Rabbi (das bedeutet in der Übersetzung, Teacher), Wo lebst du?"
1:39 Er sagte zu ihnen:, „Kommen Sie und sehen.“ Sie gingen und sahen, wo er sich aufhielt, und sie blieben bei ihm an diesem Tag. Nun war es um die zehnte Stunde.
1:40 und Andrew, der Bruder des Simon Petrus, war einer der beiden, die über ihn von John und war ihm gefolgt gehört hatte.
1:41 Erste, er fand seinen Bruder Simon, und er sprach zu ihm:, „Wir haben den Messias gefunden," (die als Christus übersetzt).
1:42 Und er führte ihn zu Jesus. Und Jesus, sah ihn, sagte,: „Du bist Simon, Barjona. Du sollst Kephas heißen," (die als Peter übersetzt).
1:43 Am nächsten Tag, he wanted to go into Galilee, and he found Philip. Und Jesus sprach zu ihm:, "Folge mir."
1:44 Now Philip was from Bethsaida, the city of Andrew and Peter.
1:45 Philip gefunden Nathanael, und er sprach zu ihm:, "Wir haben den einen gefunden, über den Mose im Gesetz geschrieben und die Propheten: Jesus, der Sohn von Joseph, von Nazareth. "
1:46 Und Nathanael sprach zu ihm:, "Alles gut Kann aus Nazareth sein?", Sagte Philip ihm, "Kommen Sie und sehen."
1:47 Jesus sah Nathanael zu sich kommen, und er über ihn gesagt, "Siehe, ein Israelit, in dem wirklich kein Trug ist. "
1:48 Nathanael sprach zu ihm, "Von wo Kennst du mich?"Jesus antwortete und sprach zu ihm:, "Bevor Philippus dich rief, wenn du unter dem Feigenbaum warst, Ich habe dich gesehen."
1:49 Nathanael antwortete ihm und sprach: "Rabbi, du der Sohn Gottes bist. Du bist der König Israels. "
1:50 Jesus antwortete und sprach zu ihm:: "Weil ich euch gesagt, dass ich dich unter dem Feigenbaum sah,, Sie glauben. Größeres als dieses, du wirst sehen."
1:51 Und er sprach zu ihm:, "Amen, amen, Ich sage euch:, Sie werden sehen, den Himmel geöffnet, und die Engel Gottes auf- und niedersteigen auf den Sohn des Menschen. "