Ch 7 John

John 7

7:1 Dann, Nach diesen Geschichten, Jesus ging in Galiläa. Denn er war nicht bereit, in Judäa zu gehen, weil die Juden suchten ihn zu töten.
7:2 Nun der Festtag der Juden, das Laubhüttenfest, war in der Nähe von.
7:3 And his brothers said to him: “Move away from here and go into Judea, so that your disciples there may also see your works that you do.
7:4 Natürlich, no one does anything in secret, but he himself seeks to be in the public view. Since you do these things, manifest yourself to the world.”
7:5 For neither did his brothers believe in him.
7:6 Deshalb, Jesus sagte zu ihnen:: “My time has not yet come; but your time is always at hand.
7:7 The world cannot hate you. But it hates me, because I offer testimony about it, that its works are evil.
7:8 You may go up to this feast day. But I am not going up to this feast day, because my time has not yet been fulfilled.”
7:9 When he had said these things, he himself remained in Galilee.
7:10 Aber nach seiner Brüder stiegen, dann ging er auch auf das Fest Tag, nicht offen, aber, als ob im Geheimen.
7:11 Deshalb, the Jews were seeking him on the feast day, and they were saying, “Where is he?"
7:12 And there was much murmuring in the crowd concerning him. For certain ones were saying, “He is good.” But others were saying, "Nein, for he seduces the crowds.”
7:13 Yet no one was speaking openly about him, out of fear of the Jews.
7:14 Dann, about the middle of the feast, Jesus ascended into the temple, and he was teaching.
7:15 And the Jews wondered, Sprichwort: “How does this one know letters, though he has not been taught?"
7:16 Jesus responded to them and said: “My doctrine is not of me, but of him who sent me.
7:17 If anyone has chosen to do his will, then he will realize, about the doctrine, whether it is from God, or whether I am speaking from myself.
7:18 Whoever speaks from himself seeks his own glory. But whoever seeks the glory of him who sent him, this one is true, and injustice is not in him.
7:19 Did not Moses give you the law? And yet not one among you keeps the law!
7:20 Why are you seeking to kill me?” The crowd responded and said: “You must have a demon. Who is seeking to kill you?"
7:21 Jesus antwortete und sprach zu ihnen:: “One work have I done, and you all wonder.
7:22 For Moses gave you circumcision, (not that it is of Moses, but of the fathers) and on the Sabbath you circumcise a man.
7:23 If a man can receive circumcision on the Sabbath, so that the law of Moses may not be broken, why are you indignant toward me, because I have made a man whole on the Sabbath?
7:24 Do not judge according to appearances, but instead judge a just judgment.”
7:25 Deshalb, einige von denen aus Jerusalem sagte: „Ist er nicht der, den sie suchen zu töten?
7:26 Und siehe,, er spricht offen, und sie sagen ihm nichts. Könnten die Führer haben entschieden, dass es dieses wahr ist, ist der Christus?
7:27 Aber wir kennen ihn und wo er ist aus. Und wenn der Christus ist gekommen, niemand wird wissen, woher er ist.“
7:28 Deshalb, Jesus rief in dem Tempel, Lehre und sagen: "Sie kennen mich, und Sie wissen auch, wo ich bin aus. Und ich habe nicht von mir selbst gekommen, aber er, der mich gesandt hat, ist wahr, und er Sie nicht wissen,.
7:29 ich kenne ihn. Denn ich bin von ihm, und er hat mich gesandt.“
7:30 Deshalb, sie suchten ihn zu begreifen, und noch niemand legte Hand an ihn, denn seine Stunde noch nicht gekommen war,.
7:31 But many among the crowd believed in him, and they were saying, “When the Christ arrives, will he perform more signs than this man does?"
7:32 The Pharisees heard the crowd murmuring these things about him. And the leaders and the Pharisees sent attendants to apprehend him.
7:33 Deshalb, Jesus sagte zu ihnen:: “For a brief time, I am still with you, and then I am going to him who sent me.
7:34 You shall seek me, and you will not find me. Und wo ich bin, Sie sind nicht in der Lage zu gehen.“
7:35 And so the Jews said among themselves: “Where is this place to which he will go, such that we will not find him? Will he go to those dispersed among the Gentiles and teach the Gentiles?
7:36 What is this word that he spoke, ‘You will seek me and you will not find me; and where I am, Sie sind nicht in der Lage zu gehen?'"
7:37 Dann, am letzten großen Tag des Festes, Jesus stand und schrie, Sprichwort: "Wenn jemand dürstet, dann soll er zu mir kommen und trinken:
7:38 wer an mich glaubt, ebenso wie die Schrift sagt, "Von der Brust werden Ströme lebendigen Wassers fließen."
7:39 Jetzt sagte er von dem Geist, die diejenigen, die an ihn glauben würde bald empfangen. Denn der Geist war noch nicht gegeben worden, weil Jesus verherrlicht war noch nicht.
7:40 Deshalb, einige von dieser Menge, wenn sie hatte diese Worte seines gehört, sprachen, "Das eine ist wirklich der Prophet."
7:41 Andere sagten,, "Er ist der Christus." Und doch bestimmte diejenigen sagten: "Kommt der Christus aus Galiläa?
7:42 Sagt die Schrift nicht, daß der Christus aus dem Geschlecht Davids kommt und aus Bethlehem, die Stadt, wo David war?"
7:43 Und so entstand ein Zwiespalt unter der Menge, weil von ihm.
7:44 Nun bestimmte unter ihnen wollten ihn festgenommen, aber niemand legte Hand an ihn.
7:45 Deshalb, die Teilnehmer gingen an die Hohenpriester und die Pharisäer. Und sie sprachen zu ihnen, "Warum hast du ihn nicht gebracht?"
7:46 Die Teilnehmer reagierten, "Noch nie hat ein Mann wie dieser Mann gesprochen."
7:47 Und so antwortete die Pharisäer sie: "Haben Sie auch verführt?
7:48 Haben die Führer glaubten an ihn, oder einen der Pharisäer?
7:49 Aber das Publikum, die nicht wissen, das Gesetz, sie sind verflucht. "
7:50 Nikodemus, derjenige, der in der Nacht zu ihm kam und wer war einer von ihnen, sagte zu ihnen:,
7:51 "Hat unser Gesetz einen Menschen beurteilen, es sei denn, es gehört hat, ihn zum ersten Mal und hat gewusst, was er getan hat,?"
7:52 Sie antworteten und sprachen zu ihm:: "Bist du auch ein Galiläer? Studieren Sie die Schrift, und sehen, dass ein Prophet nicht aus Galiläa nicht entstehen. "
7:53 Und jeder kehrte in sein eigenes Haus.