Ch 14 Luke

Luke 14

14:1 Und es begab sich, daß, Als Jesus in das Haus eines gewissen Anführer der Pharisäer am Sabbat zu essen, sie ihn beobachten.
14:2 Und siehe,, ein Mensch vor ihm wurde mit Ödemen leidet.
14:3 Und Reagieren, Jesus sprach zu den Experten auf dem Recht und den Pharisäern, Sprichwort, "Ist es erlaubt, am Sabbat zu heilen?"
14:4 Aber sie schwieg. Doch wirklich, Ergreifen ihn, er heilte ihn und schickte ihn weg.
14:5 Und auf sie zu reagieren, er sagte, "Wer von euch einen Esel oder einen Ochsen in eine Grube fallen haben wird, und wird nicht sofort ziehen ihn aus, am Tag des Sabbats?"
14:6 Und sie waren nicht in der Lage, mit ihm über diese Dinge zu reagieren.
14:7 Dann sagte er aber auch ein Gleichnis, zu denen, die eingeladen wurden,, zu bemerken, wie sie die ersten Plätze am Tisch gewählt, sprach zu ihnen::
14:8 "Wenn Sie zu einer Hochzeit eingeladen, sitzen nicht in erster Linie nach unten, damit nicht etwa jemand als sich geehrt mehr kann von ihm eingeladen worden,.
14:9 Und dann, wer er rief Sie und ihn, Annäherung, kann man sagen,, "Gib diesen Ort zu ihm.« Und dann würden Sie beginnen, Scham, den letzten Platz zu nehmen.
14:10 Aber wenn Sie sind eingeladen,, gehen, sitzen in der tiefsten Stelle nach unten, so dass, wenn er die eingeladen Sie kommt, er kann Ihnen sagen,, "Freund, steigen höher. «Dann werden Sie Ruhm in den Augen derer haben, die gemeinsam mit Ihnen am Tisch sitzen.
14:11 Für alle, die preist soll sich gedemütigt sein, und wer sich selbst erniedrigt, wird erhöht werden. "
14:12 Dann sagte er auch zu dem, der ihn eingeladen hatte,: "Wenn bereiten Sie ein Mittag- oder Abendessen, wählen Sie nicht Ihre Freunde anrufen, oder deine Brüder, oder Ihre Verwandten, oder Ihre reichen Nachbarn, damit sie vielleicht laden Sie dann würden Sie im Gegenzug und Rückzahlung.
14:13 Aber wenn man ein Fest vorbereiten, rufen die Armen, Behinderte, Lahme, und den Blinden.
14:14 Und Sie werden gesegnet, weil sie Sie nicht eine Möglichkeit haben, zur Rückzahlung. Also dann, Ihre Belohnung in der Auferstehung der Gerechten sein wird. "
14:15 Wenn jemand am Tisch sitzen mit ihm hatte dies hörten, Er sprach zu ihm, "Selig ist, wer Brot im Reich Gottes essen."
14:16 So sagte er zu ihm:: "Ein Mensch bereit ein großes Fest, und er viele eingeladen.
14:17 Und er sandte seinen Knecht, in der Stunde des Festes, zu sagen, die eingeladen zu kommen; für jetzt alles fertig war.
14:18 Und sofort begannen sie alle zu entschuldigen. Der erste sprach zu ihm:: "Ich kaufte eine Farm, und ich muss gehen und sehen es. Ich bitte Sie, mich zu entschuldigen. "
14:19 Und ein anderer sagte,: "Ich kaufte fünf Joch Ochsen, und ich werde sie prüfen,. Ich bitte Sie, mich zu entschuldigen. "
14:20 Und ein anderer sagte,, "Ich habe eine Frau genommen, und deshalb bin ich nicht in der Lage zu gehen. "
14:21 Und die Rückkehr, der Diener berichtete diese Dinge seinem Herrn. Dann wird der Vater der Familie, wütend zu werden, sprach zu seinem Knaben: "Geh schnell hinaus auf die Straßen und Viertel der Stadt. Und hier führen die Armen, und Behinderte, und den Blinden, und Lahme. '
14:22 Und der Knecht sprach: "Es hat sich getan, so wie man bestellt, Lord, und es gibt immer noch Raum. "
14:23 Und der Herr sprach zu dem Knecht: Geh hinaus auf die Landstraßen und an die Zäune, und sie zu zwingen, geben Sie, damit mein Haus voll werde.
14:24 Denn ich sage euch, daß keiner jener Männer, die eingeladen wurden, wird von meinem Mahl schmecken. '"
14:25 Nun reiste mit ihm eine große Volksmenge. Und sich umzudrehen, Er sprach zu ihnen:
14:26 "Wenn jemand zu mir kommt,, und hat seinen Vater nicht hassen, und Mutter, und Frau, und Kinder, und Brüder, und Schwestern, und ja, sogar sein eigenes Leben, er ist nicht in der Lage, mein Jünger sein.
14:27 Und wer nicht sein Kreuz trägt und mir nachfolgt, ist nicht in der Lage, mein Jünger sein.
14:28 Denn wer unter euch, wollen, um einen Turm zu bauen, wäre nicht zuvor hin und bestimmen die Kosten, die erforderlich sind,, um zu sehen, wenn er die Mittel hat, um es zu vervollständigen?
14:29 Andernfalls, nachdem er den Grundstein gelegt haben und nicht in der Lage, es zu beenden, jeder, der sieht, kann es beginnen, um ihn zu verspotten,
14:30 Sprichwort: "Dieser Mensch hat angefangen zu bauen, was er war nicht in der Lage, um zu beenden."
14:31 Oder, welcher König, Förderung, um im Krieg gegen einen anderen König zu engagieren, nicht zuerst hinsetzen und überlegen, ob er möglicherweise in der Lage sein,, mit zehntausend, zu einem, der gegen ihn kommt mit zwanzigtausend treffen?
14:32 Wenn nicht, dann, während der andere ist noch weit weg, Entsendung einer Delegation, er ihn um Frieden bitten.
14:33 Deshalb, jeder von euch, die nicht alles, was er besitzt, zu verzichten, ist nicht in der Lage, mein Jünger sein.
14:34 Das Salz ist gut. But if the salt has lost its flavor, with what will it be seasoned?
14:35 It is useful neither in soil, nor in manure, so instead, it shall be thrown away. Wer Ohren hat zu hören,, der höre. "