Ch 14 Matthew

Matthew 14

14:1 In dieser Zeit, Herod the Tetrarch heard the news about Jesus.
14:2 Und er sprach zu seinen Knechten: “This is John the Baptist. He has risen from the dead, and that is why miracles are at work in him.”
14:3 For Herod had apprehended John, and bound him, and put him in prison, wegen der Herodias, the wife of his brother.
14:4 For John was telling him, “It is not lawful for you to have her.”
14:5 And though he wanted to kill him, he feared the people, because they held him to be a prophet.
14:6 Dann, on Herod’s birthday, the daughter of Herodias danced in their midst, and it pleased Herod.
14:7 And so he promised with an oath to give her whatever she would ask of him.
14:8 Aber, having been advised by her mother, she said, “Give me here, on a platter, the head of John the Baptist.”
14:9 Und der König war sehr traurig. Aber wegen seines Eides, and because of those who sat at table with him, he ordered it to be given.
14:10 And he sent and beheaded John in prison.
14:11 And his head was brought on a platter, and it was given to the girl, and she brought it to her mother.
14:12 And his disciples approached and took the body, and they buried it. And arriving, they reported it to Jesus.
14:13 Wann hatte Jesus das hörte, er zog sich von dort mit dem Schiff, an einen einsamen Ort von ihm selbst. Und wenn die Massen hatte davon gehört, sie folgten ihm zu Fuß aus den Städten.
14:14 Und Ausgehen, er sah eine große Menge, und er hatte Mitleid mit ihnen, und er heilte ihre Kranken.
14:15 Und wenn der Abend war angekommen, seine Jünger zu ihm, Sprichwort: "Dies ist ein einsamer Ort, und die Stunde ist vergangen. Entlassen die Massen, so dass, durch die Städte gehen in, sie können sich Speise kaufen. "
14:16 Aber Jesus sprach zu ihnen:: "Sie haben keine Notwendigkeit, zu gehen. Gebt ihr ihnen zu essen. "
14:17 Sie antworteten ihm:, "Wir haben nichts hier, außer fünf Brote und zwei Fische. "
14:18 Er sagte zu ihnen:, "Bringt sie mir hier."
14:19 Und da er das Volk bestellt, auf dem Gras zu sitzen, er nahm die fünf Brote und die zwei Fische, und blickte zum Himmel, er segnete und brach und gab das Brot an die Jünger, und dann die Jünger zu den Scharen.
14:20 Und sie aßen alle und wurden satt. Und sie nahmen die Reste nach oben: zwölf Körbe voll Brocken.
14:21 Nun ist die Zahl derer, die gegessen haben, war fünftausend Männer, Frauen und Kinder.
14:22 Und Jesus zwang seine Jünger sofort ins Boot zu klettern, und vorangehen ihm das Meer zu überqueren, während er wies die Massen.
14:23 Und das Volk entlassen zu haben, er stieg allein auf einen Berg, um zu beten. Und wenn der Abend angekommen, er war allein dort.
14:24 Aber inmitten des Meeres, das Boot von den Wellen hin und her geworfen wurde. Denn der Wind war gegen sie.
14:25 Dann, in der vierten Nachtwache, er kam zu ihnen, Wandern auf dem Meer.
14:26 Und da gehen ihm auf dem Meer, sie wurden gestört, Sprichwort: "Es muss eine Erscheinung sein." Und sie riefen, wegen der Angst.
14:27 Und sofort, Jesus spoke to them, Sprichwort: “Have faith. Ich bin es. Sei nicht ängstlich."
14:28 Then Peter responded by saying, "Herr, if it is you, order me come to you over the waters.”
14:29 Und er sagte:, “Come.” And Peter, descending from the boat, walked over the water, so as to go to Jesus.
14:30 Doch wirklich, seeing that the wind was strong, he was afraid. And as he began to sink, er rief, Sprichwort: "Herr, save me.”
14:31 And immediately Jesus extended his hand and took hold of him. Und er sprach zu ihm:, “O little in faith, why did you doubt?"
14:32 And when they had ascended into the boat, the wind ceased.
14:33 Then those who were in the boat drew near and adored him, Sprichwort: "Wirklich, you are the Son of God.”
14:34 And having crossed the sea, sie kamen in das Land Genezareth.
14:35 And when the men of that place had recognized him, they sent into all that region, and they brought to him all who had maladies.
14:36 And they petitioned him, so that they might touch even the hem of his garment. And as many as touched it were made whole.