Ch 16 Matthew

Matthew 16

16:1 And Pharisees and Sadducees approached him to test him, and they asked him to show them a sign from heaven.
16:2 But he responded by saying to them: “When evening arrives, Du sagst, ‘It will be calm, for the sky is red,'
16:3 and in the morning, ‘Today there will be a storm, for the sky is red and gloomy.’ So then, you know how to judge the appearance of the sky, but you are unable to know the signs of the times?
16:4 An evil and adulterous generation seeks a sign. And a sign shall not be given to it, except the sign of the prophet Jonah.” And leaving them behind, er ging weg.
16:5 And when his disciples went across the sea, they forgot to bring bread.
16:6 Und er sprach zu ihnen:, “Consider and beware of the leaven of the Pharisees and the Sadducees.”
16:7 But they were thinking within themselves, Sprichwort, “It is because we have not brought bread.”
16:8 Da sprach Jesus, dies zu wissen, sagte,: “Why do you consider within yourselves, O wenig im Glauben, that it is because you have no bread?
16:9 Do you not yet understand, nor remember, the five loaves among the five thousand men, and how many containers you took up?
16:10 Or the seven loaves among the four thousand men, and how many baskets you took up?
16:11 Why do you not understand that it was not because of bread that I said to you: Beware of the leaven of the Pharisees and the Sadducees?"
16:12 Then they understood that he was not saying that they should beware of the leaven of bread, but of the doctrine of the Pharisees and the Sadducees.
16:13 Dann ging Jesus in Teile von Cäsarea Philippi. Und er fragte seine Jünger, Sprichwort, "Wer die Menschen sagen, dass der Sohn des Menschen ist?"
16:14 Und sie sagten:, "Einige sagen, Johannes dem Täufer, und andere sagen, Elia, noch sagen andere für Jeremia oder einer der Propheten. "
16:15 Jesus sagte zu ihnen:, "Aber wer sagt ihr, dass ich?"
16:16 Simon Petrus antwortete,, "Du bist der Messias, der Sohn des lebendigen Gottes. "
16:17 Und als Reaktion, Jesus sagte zu ihm:: "Selig bist du, Simon, Sohn des Jonas. Denn Fleisch und Blut haben dir das offenbart, aber mein Vater, der im Himmel ist.
16:18 Und ich sage euch:, dass Sie Peter, und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen, und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen.
16:19 Und ich werde dir die Schlüssel des Himmelreich geben. Und alles, was du auf Erden binden werdet, gebunden, sogar in den Himmel. Und was du auf Erden lösen soll, werden freigegeben, sogar in den Himmel. "
16:20 Dann wies er seine Jünger, daß sie niemand sagen sollten, daß er Jesus Christus.
16:21 Von dieser Zeit an, Jesus begann zu seinen Jüngern zu zeigen, dass es notwendig sei, ihn nach Jerusalem zu gehen, und leiden viel von den Ältesten und Schriftgelehrten und die Führer der Priester, und werden getötet, und steigen wieder am dritten Tag.
16:22 Und Peter, nahm ihn beiseite, fing an, ihn zu rügen, Sprichwort, "Herr, kann es weit weg von dir sein; dies gilt nicht passieren. "
16:23 Und Abwendung, Jesus sagte zu Petrus:: "Weg mit dir, Satan; Sie sind ein Hindernis für mich. Für Sie nicht verhalten werden nach dem, was Gottes ist, aber nach dem, was der Menschen ist. "
16:24 Da sprach Jesus zu seinen Jüngern:: "Wenn jemand bereit ist, nach mir kommen, der verleugne sich selbst, und nehme sein Kreuz, und folge mir.
16:25 Denn wer sein Leben retten will, wird es verlieren;. Aber wer wird sein Leben um meinetwillen verloren, wird es finden.
16:26 Wie nützt es dem Menschen zugute kommen, wenn er die ganze Welt gewinnt, doch leidet wirklich Schaden an seiner Seele? Oder was kann der Mensch geben im Austausch für seine Seele?
16:27 Denn der Sohn des Menschen wird in der Herrlichkeit seines Vaters kommen, mit seinen Engeln. Und dann wird er jeden vergelten nach seinen Werken.
16:28 Amen, ich sage euch, gibt es unter denen, die hier stehen einige, die den Tod nicht schmecken, bis sie den Sohn des Menschen sehen der Ankunft in seiner Regierung. "