Ch 24 Matthew

Matthew 24

24:1 Und ging Jesus aus dem Tempel und ging weg. Und seine Jünger zu ihm, um ihm die Gebäude des Tempels zu zeigen,.
24:2 Er aber sprach zu ihnen in Reaktion: „Hast du all diese Dinge sehen? Amen, ich sage euch, es wird Stein bleibt hier nicht auf Stein, was nicht abgerissen.“
24:3 Dann, als er auf dem Ölberg saß, die Jünger näherten sich ihm privat, Sprichwort: "Erzähl uns, wann wird das sein,? Und was wird das Zeichen deines Aufkommens und der Vollendung der Zeit?"
24:4 Und die Beantwortung, Jesus sagte zu ihnen:: "Passt auf, damit jemand dich in die Irre führen.
24:5 Denn viele werden unter meinem Namen kommen zu sagen, ‚Ich bin der Christus.‘ Und sie werden viele in die Irre führen.
24:6 Für Sie wird von Schlachten und Gerüchte über Kämpfe hören. Achten Sie darauf, nicht gestört werden. Für diese Dinge müssen sein, aber das Ende ist nicht so bald.
24:7 Für Nation wird sich gegen Nation erheben, und Königreich gegen Königreich. Und es wird Pestilenzen sein, und Hungersnöten, und Erdbeben in Orte.
24:8 Aber all diese Dinge sind nur der Anfang der Schmerzen.
24:9 Dann werden sie euch in Bedrängnis über, und sie werden dich töten. Und ihr werdet von allen Nationen der um meines Namens willen gehasst werden.
24:10 Und dann werden viele in der Sünde geführt werden, und wird verraten einander, und muss Hass für einander.
24:11 Und viele falsche Propheten aufstehen, und sie werden viele in die Irre führen.
24:12 Und weil die Gesetzlosigkeit hat wimmelte, die Liebe vieler erkalten.
24:13 Aber wer auch immer haben wird bis zum Ende ausgeharrt, das gleiche gilt gespeichert.
24:14 Und dieses Evangelium vom Reich wird in der ganzen Welt gepredigt wird, als Zeugnis für alle Völker. Und dann wird die Vollendung auftreten.
24:15 Deshalb, wenn Sie haben den Gräuel der Verwüstung gesehen, was durch die Propheten gesprochen wurde Daniel, in der heiligen Stätte, kann er die liest verstehen,
24:16 dann diejenigen, die in Judäa, lassen Sie sie in die Berge fliehen.
24:17 Und wer ist auf dem Dach, ließ ihn nichts von seinem Haus nehmen absteigen zu.
24:18 Und wer ist auf dem Gebiet, ließ ihn seine Tunika nehmen nicht mehr zurück.
24:19 Also dann, wehe denen, die in jenen Tagen schwanger sind oder stillen.
24:20 Aber beten, dass eure Flucht nicht im Winter sein kann, oder am Sabbat.
24:21 Denn dann wird eine große Bedrängnis sein, wie von Anfang der Welt bis heute nicht gewesen, und wie nicht sein.
24:22 Und wenn diese Tage hatte gekürzt, kein Fleisch würde gerettet. Aber aus Gründen der Auserwählten, die Tage verkürzt werden.
24:23 Wenn dann jemand wird Ihnen gesagt haben,, »Siehe, hier ist der Christus,‘Oder‚ist er dort,‘Nicht bereit sein, es zu glauben,.
24:24 Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten auftreten. Und sie werden große Zeichen und Wunder produzieren, so viel, um in die Irre zu führen, auch die Auserwählten (wenn dies könnte sein,).
24:25 Siehe,, Ich habe Sie vorher gewarnt.
24:26 Deshalb, wenn sie zu Ihnen gesagt haben,, »Siehe, er ist in der Wüste,‘Nicht wählen gehen, oder, »Siehe, er ist in den inneren Räumen,‘Nicht bereit sein, es zu glauben,.
24:27 Denn ebenso wie der Blitz aus dem Osten geht, und erscheint auch im Westen, so wird es auch am Aufkommen des Sohns des Menschen auch.
24:28 Überall dort, wo der Körper muss sein, es wird auch die Adler versammeln.
24:29 Und unmittelbar nach der Bedrängnis jener Zeit, wird die Sonne verfinstert werden,, und der Mond seinen Schein nicht geben,, und die Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte des Himmels werden erschüttert.
24:30 Und dann wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen,. Und dann werden alle Geschlechter der Erde trauern. Und sie werden den Sohn des Menschen kommen sehen auf den Wolken des Himmels, mit großer Macht und Herrlichkeit.
24:31 Und er wird seine Engel mit einer Trompete auszusenden und eine große Stimme. Und sie werden seine Auserwählten von den vier Winden versammeln, von den Höhen des Himmels, sogar an ihre äußersten Grenzen.
24:32 Also, vom Feigenbaum ein Gleichnis lernen. Wenn sein Zweig jetzt zart und die Blätter sind entstanden her worden ist, Sie wissen, dass der Sommer nahe ist.
24:33 So auch, wenn Sie haben all diese Dinge gesehen, wissen, dass es in der Nähe ist, sogar an der Schwelle.
24:34 Amen, ich sage euch, dass dieser Linie werden nicht vergehen, bis alle diese Dinge geschehen.
24:35 Himmel und Erde werden vergehen,, aber meine Worte werden nicht vergehen.
24:36 Aber in Bezug auf diesen Tag und Stunde, niemand weiß, nicht einmal die Engel des Himmels, sondern nur der Vater,.
24:37 Und ebenso wie in den Tagen von Noah, so wird auch die Ankunft des Sohnes des Menschen sein.
24:38 Denn es ist nur sein wird, wie es war in den Tagen vor der Flut: Essen und Trinken, zu heiraten und in der Ehe gegeben wird, sogar bis zu jenem Tag, als Noah trat in die Arche.
24:39 Und sie merkte es nicht, bis die Sintflut kam und nahm sie alle weg. So wird auch die Ankunft des Sohnes des Menschen sein.
24:40 Dann werden zwei Männer in einem Feld sein: man wird aufgenommen, und man wird zurückgelassen.
24:41 Zwei Frauen werden zu einem Mühlstein mahlen: man wird aufgenommen, und man wird zurückgelassen.
24:42 Deshalb, wachsam sein. Für Sie, zu welcher Stunde euer Herr weiß nicht, wird zurückkehren.
24:43 Aber wissen: wenn nur der Vater der Familie, zu welcher Stunde wusste, dass der Dieb kommen, er würde sicherlich Mahnwache halten und nicht erlauben, sein Haus eingebrochen zu sein.
24:44 Aus diesem Grund, Sie müssen auch bereit sein, Sie wissen nicht, der Sohn des Menschen, zu welcher Stunde zurückkehren.
24:45 Bedenken Sie: wer ist ein treuer und umsichtige Diener, die wurde von seinem Herrn über seine Familie ernannt, damit er ihnen zu gegebener Zeit zu geben,?
24:46 Selig ist der Knecht, ob, wenn sein Herr ist gekommen, er soll ihn finden dabei.
24:47 Amen, ich sage euch, er wird ihn über alle seine Waren bestellen.
24:48 Aber wenn der böse Knecht in seinem Herzen:, "Mein Herr ist bei der Rückkehr verzögert,'
24:49 und so, er beginnt, seine Mitknechte zu schlagen, und er isst und trinkt mit dem betrunkenen:
24:50 dann wird der Herr jenes Knechtes an einem Tag kommen, dass er nicht erwarten, und in einer Stunde, die er nicht weiß,.
24:51 Und er soll ihm trennen, und er wird seinen Teil mit den Heuchlern platzieren, wo da wird sein Heulen und Zähneklappern. "